Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge gem. e.V.
Finanzamt Mannheim
StNr 38146 / 05413
IBAN
DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN
Deutsche Bank Mannheim

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

2023-08-17 Hünfelder Zeitung

"Langer Kampf noch nicht zu Ende" (Größe: 295 kB; Downloads bisher: 1524; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

2021/2 der stacheldraht

"DDR-Altübersiedler und die Rentenüberleitung -- ein Dauerärgernis" (Größe: 1.74 MB; Downloads bisher: 10131; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

2020/3 der stacheldraht

"Verstörende Auskunft" (Größe: 5.28 MB; Downloads bisher: 14323; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

2019 Budapester Zeitung Nr. 32 (Größe: 8.2 MB; Downloads bisher: 14125; Letzter Download am: 01.03.2024)

Seite 13 Merkels Grenzöffnung, Seiten 32/33 'Sternfahrt aus Anlaß ...'

2019 Budapester Zeitung Nr. 31 (Größe: 8.97 MB; Downloads bisher: 14287; Letzter Download am: 01.03.2024)

ab Seite 19: Interview mit einer Familie, die 1989 über Ungarn geflohen ist

 

01. November 2018: Jüdische Allgemeine

"Verdiente Rente"

 

02. April 2018 Conservo: Rentenbetrug

Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt (Größe: 103 kB; Downloads bisher: 12806; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

2017/7 der stacheldraht

Offener Leserbrief an die Bundeskanzlerin (Größe: 852 kB; Downloads bisher: 3233; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

21. März 2017 MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 12781; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 14285; Letzter Download am: 01.03.2024)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com 

 

 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl

Forum Gästebuch

Gästebuch der Interessengemeinschaft

Ich träumte,
ich hätte geträumt,
es gäbe Gerechtigkeit
in Deutschland.

Gern würde ich Euch beim Kampf um unsere Anerkennung helfen, aber mit 70 Jahren (47 Jahre davon DDR) bin ich des Kampfes müde.
Wünsche Euch weiterhin Optimismus! Ich glaube trotz allem immer noch ein wenig an die Gerechtigkeit!


Vorstand IEDF an „müder Krieger“

Bereits mit Ihrem Eintrag, lieber „müder Krieger“, haben Sie ein Stück Hilfe geleistet. Wir möchten Ihnen aber sagen, dass Sie mit 70 Jahren nicht zu alt sind, um sich an unserem Kampf zu beteiligen. Nicht wenige aktive Mitglieder der IEDF sind in Ihrem Alter.
Sie sind z. B. nicht zu alt, um Mitglied in der Interessengemeinschaft zu werden.
Wir sind inzwischen recht weit vorangekommen. Bitte schauen Sie sich auf den Seiten unserer homepage um.
Da wird Ihnen das Kolloquium ins Auge fallen, das wir am 22. März 2012 abhalten. Wir erhoffen uns dadurch einen Aufmerksamkeitsschub bei Politik und Öffentlichkeit.
Da werden Sie auch auf den Hinweis stoßen, dass es uns erstmalig gelungen ist, einen Fall bis zum Bundessozialgericht zu bringen (d.h. die bis dahin üblichen Revisionsverbote zu überspringen), was uns den Weg zum Bundesverfassungsgericht öffnet. Dazu brauchen wir Geld. Insofern sind wir auf Spenden angewiesen. Denn Fördergelder bekommen wir nicht.
Es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung, auch im Alter.


Von jeder am 14.01.2012; 16:08:03 Uhr [3280 Hits]

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.
.

xxnoxx_zaehler